arrow_backZUR ÜBERSICHT

Drehzahlüberwachung

für Windkraftanlagen


Aufgabe

Windkraftanlagen brauchen Wind. Wird der Wind allerdings zu stark und die Rotoren überschreiten eine bestimmte Drehzahl, droht eine Havarie. Dies kann nicht nur zum Verlust der Anlage führen, sondern auch – beispielsweise im Fall eines Rotorbruchs – gefährlich werden. Daher ist es wichtig, die Rotorendrehzahl zuverlässig zu überwachen, um die Anlage im Falle einer Überschreitung aus dem Wind drehen zu können.

Lösung

Das mit SIL 3 eingestufte Sicherheitslevel erfordert eine hohe Ausfallsicherheit. Zudem muss das System in einem großen Temperaturbereich zuverlässig funktionieren. Daher empfiehlt NewTec für Windkraftanlagen den Einsatz temperaturrobuster zweikanaliger Prozessoren mit redundanter Sensorik. Zur sicheren Drehzahlüberwachung entwickeln unsere Safety-Experten auf Wunsch eine entsprechende Software inklusive Safety-Betriebssystem.

 

Kundennutzen

Hohes Safety-Know-how

Turnkey-Lösung

Stärkung der Marktposition, da die Drehzahlüberwachung als zusätzliches Sicherheitsfeature angeboten werden kann.


DEUTSCHENGLISH中国